WEITERBILDUNG & ZusatzQualifizierung

für COACHES & SUPERVISOR*INNEN

NEU: Zertifizierung als ONLINE-COACH & ONLINE-SUPERVISOR*IN  (DGSv zertifiziert)

 

Was bieten wir Ihnen in der Zusatzqualifizierung ONLINE-COACH / ONLINE-SUPERVISOR*IN ?

Als DGSv-Mitglied (alternativ ÖVS, BSO) erhalten Sie nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung Ihr DGSv-Zertifikat über die Zusatzqualifizierung als ONLINE-COACH/ONLINE-SUPERVISOR*IN.

 

Sie erhalten die Möglichkeit,

  • Ihr eigenes Selbstverständnis, Rolle & Haltung zum Online Coaching und Supervisionsprozess zu klären.
  • mehr Sicherheit im Umgang mit herausfordernden Situationen sowie Störungen im Online-Setting zu gewinnen.
  • in Online-Praxissituationen zu arbeiten.

Sie gewinnen

  • Sicherheit im Umgang mit technischen Tools.
  • Anregungen für interaktive Gestaltung & Kommunikation Ihrer Prozesse.
  • ein besseres Verständnis gruppendynamischer Prozesse on- und offline.
  • Wissen durch zusätzlichen Experteninput (z.B. Datenschutz, Digital Leadership, etc.)

Sie lernen

  • in einer vertrauensvollen kollegialen Lernumgebung, in unterschiedlichen Gruppenformaten.
  • mit Experiential Learning. Experimentierfreude und Spaß am gemeinsamen Erproben und Reflektieren ermöglichen ein schnelles Umsetzen in den Beratungsalltag.

Curriculum


Ergänzt werden die praxisorientierte Lernmodule, mit 2 Deep Dive Einheiten, in den die eigene Erfahrung im Vordergrund steht.

  • Professionelle Tools und wirkungsvolle, einfache Hilfsmittel (z.B. von Aufstellung bis Whiteboard)
  • Online-Interventionsregister 
  • Auf dem Flur oder in der Kaffeeküche - Gruppenprozessdynamiken  sichtbar machen - das geht auch online
  • Teil des Prozesses sein und dies für sich nutzen

 


Zulassungsvoraussetzung & Zertifikat

  • Abgeschlossene Ausbildung als DGSv-Supervisoren*innen (SV) oder -Coaches (C), alternativ ÖVS, BSO
  • Praxiserfahrung in Einzel- und Gruppenprozessen
  • Arbeit nach DGSv Standards & Leitlinien in der aktuellen Fassung

Wenn Sie Mitglied der Verbände DGSv, ÖVS oder BSO sind, so erhalten Sie nach Abschluss das DGSv-Zertifikat über die Zusatzqualifizierung Online-Supervision/Coaching

Sollten Sie zwar eine DGSv-zertifizierte Qualifizierung im Bereich Supervision/Coaching absolviert haben, jedoch kein Mitglied in einem der drei obigen Verbände sein, so erhalten Sie am Ende eine Teilnahmebescheinigung des CONBEN INSTITUTES.

 

Eine kontinuierliche, aktive Teilnahme an allen Modulen inkl. Abschlussarbeit sowie 3 ergänzende Einzellernsupervisionstermine werden vorausgesetzt. Ergänzende Informationen finden Sie auch im Abschnitt FAQ.

Aktuelle Termine

Zusatzqualifizierung im Frühjahr / Sommer 2021 

  • Modul 1: 21. Mai 2021 (5 LE)
  • Modul 2:  4. Juni 2021  (5 LE)
  • Modul 3: 12. August 2021 (5 LE) 
  • Deep Dive Experience:  13. August 2021 (2 LE)
  • Modul 4: 26. August 2021 (5 LE)
  • Modul 5: 10. September (5 LE) + Deep Dive Experience (2 LE)
  • Modul 6: 30. September (5 LE)

Die Veranstaltung startet i.d.R. um 8:30 Uhr.

Alle weiteren Termine werden in der ersten Veranstaltung abgestimmt.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf max. 15 Personen begrenzt.

Umfang & Investition

Die Qualifizierungsreihe besteht aus insgesamt 70 Lerneinheiten à 50 min. zuzüglich indiv. Abschlussarbeit.  

  • 6 Module (30 LE) + 2 Deep Dive Module (4 LE) 
  • Praxisphase: Einzel-/Gruppe-/Teamsupervision, sowie Selbstreflexion, Vor- und Nachbereitung (15 LE) 
  • Online-Gruppenlernsupervision: Gruppenprozess unter Anleitung (6 LE)
  • Online-Einzellernsupervision mit Lehrsupervisor*in: Einzelprozess (3 LE)
  • Online-Peersupport: Tandemformat (12 LE)
  • Abschlussarbeit: frei gestaltete Reflexion über den eigenen Lernprozess in Kombination mit dem digitalen Medium (indiv. zeitl. Aufwand).

Teilnahmebeitrag für die Zertifizierung als ONLINE-COACH/SUPERVISOR*IN (DGSv zertifiziert),

DGSv/BSO/ÖVS-Mitglied: 2.100,- EUR 
Nicht-DGSv/BSO/ÖVS-Mitglied: 2.250 EUR 

zuzüglich Einzellernsupervision mit Lehrsupervisor*in (DGSv) n. individueller Wahl) 
Hinweis zur Umsatzsteuer: Diese Weiterbildung ist nach §4 Nr. 21 a (bb) USTG umsatzsteuerbefreit. Bescheinigung liegt vor.

Wir freuen uns auf Ihre persönliche Kontaktaufnahme.


FAQ - Antworten zu häufigen Fragen

Wir ergänzen laufend unsere FAQs. Sollte dennoch eine Frage offen geblieben sein, rufen Sie uns gerne an oder schreiben eine Mail an info@conben.de .

Fragen zu den Lerneinheiten

6 Module (30 LE) & 2 Deep Dive Experiences (4 LE)

Die Module sind auf ein breites Kompetenzspektrum ausgelegt, dass in verschiedenen mehrdimensionalen Gruppenformaten und Gruppenprozessen vermittelt wird. 

  • Handlungskompetenz für ein erweitertes Beratungs- und Klient*innenspektrum
  • Wissen als Differenzierung und die gegenseitige Befruchtung von (hybriden) Formaten
  • Reflexionsfähigkeit zur Überprüfung der professionellen Haltung

In den Deep Dive Modulen tauchen Sie zusätzlich zu den praktischen Einheiten der Module tiefer in Online-Tools ein und widmen sich mit einem besonderen Augenmerk den gruppendynamischen Prozessen in der/dem Online-Supervision/Coaching.

Online-Einzellernsupervision (3 LE)

Neben regelmäßigem persönlichem Feedback und zu Peer-Coachings innerhalb der Module, sollten Sie als Teilnehmer*innen ergänzend und eigenverantwortlich auf Einzellernsupervision (3x50 min) zurückgreifen. In der Wahl des DGSv Lehrsupervisors/der Lehrsupervisorin sind Sie frei. 

Online-Gruppenlernsupervision (6 LE)

Die Teilnehmenden nehmen an mindestens 2 Gruppenlernsitzungen zwischen den Modulen teil. Fragen und Fälle werden kollegial besprochen und gemeinsam unter Anleitung supervidiert. Ein Protokoll wird der Leitung zur Verfügung gestellt.

Online-Peersupport (12 LE)

Die Teilnehmenden arbeiten als Tandem online, um sich gegenseitig beim Lernen zu unterstützen und Gelerntes auszuprobieren. 

Praxisphase (15 LE)

In Verlauf der Weiterbildung führen Sie Online-Supervisionen/Coachings durch. Hierbei soll Gelerntes praktisch umgesetzt werden und auf die eigenen Bedarfe angepasst werden. Nach Möglichkeit sollte hier mit Klienten(systemen) sowohl in Einzel- als auch Team-/ Gruppensupervisionen gearbeitet werden (10 LE).

 

Außerdem zählen hierzu praktische Erfahrungen, experimentieren mit Rollen und die Vor- bzw. Nachbereitung von Praxiseinheiten ausgewählter Modulthemen. 

 

⦁ Sie als Teilnehmende übernehmen, nach vorheriger Abstimmung, die Rollen Coach/Supervisor*in, technischer Support, Supervisand*in/Coachee, um die Komplexität und Dynamik von Online-Prozessen in einer vertrauensvollen Umgebung zu erfahren.
(in den Modul-LE enthalten, zusätzlich individuelle Vor-/Nachbereitungszeit)

  

⦁ Selbstverantwortliches Nachverfolgen eigener Lernziele durch Vor- und Nachbereitung der Module, inklusive Selbstreflexion. (5 LE) 

Wie beinhaltet die Abschlussarbeit?

Die Abschlussarbeit ist eine frei gestaltete Reflexion über den eigenen Lernprozess in Kombination mit dem digitalen Medium (z.B. Präsentation, Webformat, Videoaufzeichnung, usw.). Die Abschlussarbeit wird der Leitung im Vorfeld zur Verfügung gestellt, zusammen mit den Nachweisen über die Gruppenlernsupervision, Einzellernsupervision, Peer-Support.

Für die gesamte Gruppe wird eine Kurzpräsentation oder das frei gewählte digitale Format zur Verfügung gestellt, so dass eine Umsetzung des Gelernten sichtbar wird.

Verschiedene Fragen:

Welche technischen Voraussetzungen muss ich beachten?

Für einen reibungslosen, interaktiven Ablauf benötigen Sie:

  • stabile Internetverbindung
  • Webcam
  • Mikrofon/Headset
  • kompatibler Browser (z.B. Chrome, Safari)
  • Laptop / PC/ Tablet, Smartphone